Physik für Flüchtlinge

Logo Physik für Flüchtlinge

Die Idee

Im Dezember 2015 rief die Deutsche Physikalische Gesellschaft dazu auf, in der Adventszeit das Projekt “Physik im Advent”, eine Experimentierserie für Schulkinder in den 5.-8. Klassen, in Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften durchzuführen. Physik für Flüchtlinge war geboren – und wurde in Erlangen von einem Kreis von über zwanzig Helfern in der Gemeinschaftsunterkunft in Büchenbach umgesetzt. Nach der Adventszeit wollten wir weitermachen, und nicht nur für Kinder, sondern auch für ältere Flüchtlinge schon in den ersten Monaten nach der Ankunft einen Zugang zur Physik schaffen, um etwas jenseits des täglichen Sprachkurses zu bieten. Mit Hilfe engagierter Menschen in der Uni und der Erlanger Flüchtlingshilfe geht es nun weiter – in der Schule und der Uni.

Die Projekte

Experimentierstunden an der Eichendorffschule

Fünf Schüler aus den regulären Klassen und fünf aus den Übergangsklassen, in denen vor allem Flüchtlinge Deutsch lernen, können hier jeden Mittwoch Nachmittag einfache und spannende Experimente gemeinsam durchführen. Wir bringen die Experimente mit, das Material und die Erklärung, und die Kids probieren aus. Den Aha-Effekt gibt es dabei jenseits jeglicher Sprachbarriere, und so ergibt sich im gemeinsamen Ausprobieren ein erstes Kennenlernen.

Projektpraktikum mit Flüchtlingen

Gemeinsames Ausprobieren ist auch die Idee beim Projektpraktikum mit Flüchtlingen. Der Klassiker aus dem Physikstudium wird im Sommersemester für Flüchtlinge im Studentenalter aufgelegt, um ohne viel Bürokratie einen Anschluss an das Studentenleben auch im Bereich der Naturwissenschaft und Technik zu ermöglichen. In kleinen Gruppen zusammen mit einigen Studenten ist hier den Teilnehmenden freigestellt, welches Experiment sie durchführen wollen. Die Flüchtlinge erkunden so Physik und Uni in einem.

Mach mit!

Lust darauf, Physik mal in anderem Rahmen mit spannenden Leuten zu machen? Wir suchen sowohl Helfer, die die Experimentierstunden in der Schule mit durchführen, als auch Projektpraktikums-Mitmacher. Um mitzumachen, musst du kein Physik studieren, sondern einfach Spaß am Experimentieren und an neuen Menschen mitbringen, und dich dann bei uns melden.

Email für Nachfragen und Anmeldungen: physik-fluechtlinge@lists.fau.de

Top of the page